Mittwoch, 20. März 2013

Auch ich wurde getaggt...

Ich wurde getaggt. Das klingt an sich erst einmal fies, wenn man nicht weiß, was das bedeutet ;-) Aber nein, mir wollte in dem Fall niemand etwas Böses. Die liebe Enola hat mich getaggt.

Das Spiel geht so (für alle, die es nicht schon einmal woanders gelesen haben):

►beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden
►schreibe 11 Dinge über dich
►denk dir 11 Fragen aus, die du 11 anderen Bloggern stellen möchtest
►such dir 11 Blogger aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie
►mach deine Blogger darauf aufmerksam
►zurück-taggen ist nicht erlaubt

1. Liest du gerne? Wenn ja, welche Genres und/oder welches ist dein Lieblingsbuch?
Ich liebe Bücher! Schon immer. Und ich lese sehr viel und sehr schnell. Ich liebe "leichte, witzige Frauenliteratur" wie z. B. von Kerstin Gier, schräge Fantasy-Bücher (z.B. von Walter Moers) und Historienromane (z.B. von Astrid Fritz). Es haben mich auch schon gute Thriller gefesselt, aber allzu gruselig darf es bei mir nicht sein. Dann kriege ich Albträume.


2. Welches Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht, und welches könnte jeden Tag auf dem Tisch stehen?
Sellerie und Kapern mag ich gar nicht, auch nicht in Kleinstmengen. Dagegen liebe ich Schokolade in sämtlichen Variationen, gebackenen Hokkaido-Kürbis und alles mit Nudeln. Und Peanutbutter-Brot mit Bananenscheiben drauf.

3. Was ist dein Hobby oder deine Leidenschaft?
Gesang und Fotografie. Dieses Jahr treten meine Pianistin Britta und ich auch mit meinen eigenen Songs auf, Infos dazu wird es bald auf meiner neuen Homepage geben (ich gebe Bescheid, wenn sie am Start ist). Die Fotografie hat mich auch schon immer fasziniert. Nebenberuflich mache ich einen Fernlehrgang zur Fotodesignerin.

4. Was wolltest du als Kind werden? Und bist du es geworden?
Zuerst wollte ich Prinzessin ("Promzissin") werden. Als ich eingeschult wurde und meinem kleinen Bruder das Lesen gleich mit beibrachte, wollte ich Lehrerin werden. Meine Eltern sehen das auch heute noch als perfekten Job für mich. Ich bin es wild entschlossen NICHT geworden.

5. Was sind deine Lieblingsblumen?
Sonnenblume, Mohn, wilde Möhre, Rose, ... viele! Am liebsten natürlich wildwachsend im Sommer auf einer schönen Wiese. Oder halt auf meinem Rücken / linken Arm ;-)

6. Hast du Geschwister?
Ja, einen kleinen Bruder (27) und eine Halbschwester (50).

7. Wohnst du auf dem Land oder in der Stadt? Wie fühlst du dich dort?
Aufgewachsen bin ich mehr als ländlich, nämlich auf der Insel Föhr in Toftum. Ich wollte immer weg, ... mehr sehen. Mit 15 bin ich allein nach Dänemark gezogen. Mittlerweile bin ich sehr oft umgezogen, 2x davon habe ich in einer "größeren" Stadt gewohnt: 1 Jahr Kiel und 3 Jahre Hannover List. Ich mochte es. Aber manchmal hat mich gestört, dass man sofort "mittendrin" ist, wenn man vor die Tür geht. Seit Sommer 2010 lebe ich in einem Dorf bei Hannover. Es hat Vor- und Nachteile. Generell ist die Region Hannover nicht so meins. Das Wasser fehlt mir. Aber was tut man nicht alles für die Liebe ;-)

8. Wohin würdest du verreisen, wenn es dir geschenkt würde?
Mir wurde gerade eine 3,5-wöchige Florida-Reise von meiner Ma geschenkt. Im Februar waren wir da. Es war grandios! D A N K E, Mama! :-* :-* :-* (Jaaa, Fotos kommen bald! Muss aus den rund 4.000 Bildern erst einmal eine Auswahl treffen...)
Ansonsten würde ich gerne mal nach Asien, Indien, Finnland und Australien. Und nach Italien und in die Schweiz.

9. Was würdest du niemals oder nie wieder tun?
Nun ja, das ist ja eine Frage, die man seeeehhhhr breit interpretieren kann. So Einiges würde ich niemals tun. Ganz oben steht natürlich das absichtliche Töten. (Es sei denn, es handelt sich um eine Kleidermotte. Die ist bei mir in der Wohnung dem Tode geweiht, sobald ich sie entdecke.)
Nie wieder... ööhhh... mich direkt auf dem Knöchel tätowieren lassen. Junior, du willst nachstechen?! Vergiss es ;-P

10. Was ist dein Beruf oder was studierst du? Magst du es?
Auch da habe ich schon einige Wechsel hinter mir. Ich habe 1 Jahr Nordische Philologie, Englische Philologie und Europäische Ethnologie studiert (das Jahr in Kiel). Muss aber gestehen, dass ich nicht sooo oft da war *räusper*. Das war mir viiieeel zu trocken, weshalb ich das nicht fortsetzen wollte. (Wer braucht ALT-ISLÄNDISCH?!?) Weil ich nicht wusste, was ich sonst machen soll, habe ich "erst mal" eine Ausbildung zur Speditionskauffrau gemacht. Auch da stellte ich sehr schnell fest, dass das nichts für mich ist. Aber ich wollte nicht schon wieder etwas abbrechen. Also, Zähne zusammenbeißen und durch. Mit Ach und Krach. Rechnungswesen hätte mir fast (um 1 Punkt!) das Genick gebrochen. Ein halbes Jahr habe ich noch als Spedi gearbeitet. Angekommen in Hannover war ich je in unterschiedlichen Firmen / Abteilungen 3 Jahre Vertriebsassistentin International, fast 2 Jahre Assistentin der Geschäftsführung, dann 3 Monate Chefsekretärin und seit Januar 2012 Chefsekretärin und Forschungsassistentin in meiner jetzigen Abteilung. Dafür, dass es ein Bürojob ist (was ich nie zu 100% wollte), ist es okay -und ich habe sehr nette Kollegen, was unheimlich viel wert ist. Gerade ich weiß das zu schätzen. Aber das ist eine andere Geschichte.

11. Was ist für dich ein perfekter Sommertag/-abend?
Urlaub, Meer, Strand, perfekte Temperatur (nicht zu kalt, nicht zu warm [ich bin da bissl sensibel *lach]), gute Musik (vielleicht sogar mit Live-Jamsession), gutes Essen, Entspannung, genießen, ausschlafen, lesen, barfuß spazieren gehen, liebe Menschen um mich herum, Schokolade. Später kuscheln mit meinen 3 Liebsten.


11 Fakten über mich:
1. Ich bin unordentlich. So richtig chaotisch. Was mich sehr oft ärgert. (Im Job bin ich es zum Glück nicht.) Nur einen Menschen kenne ich, der das toppen kann.

2. Mein Orientierungssinn lässt äußerst zu wünschen übrig. Wenn ich in der Stadt aus einem Laden trete, weiß ich manchmal nicht von wo ich gekommen bin. Ich kann mir einzelne Areale merken, aber sie nicht oder nur schwer im Kopf "verbinden". Navis sind eine geniale Erfindung!

3. Einmal in meinem Leben habe ich etwas geklaut. Ich war um die 10 Jahre alt, schätze ich. Meine Beute war ein sehr kleines, mit rotgemustertem Stoff überzogenes Schächtelchen aus dem Laden einer Bekannten meiner Mutter. Leider war ich so dumm es einige Tage später in meinem Zimmer hinzustellen. Meine Mutter entdeckte es sofort und es gab ein Riesentheater. Als wäre das nicht schlimm genug für mich gewesen, musste ich das Schächtelchen persönlich zurückgeben und mich entschuldigen. Ich habe nie wieder auch nur dran gedacht, etwas mitgehen zu lassen.

4. Ich liebe es, zu verreisen. Und sei es innerhalb Deutschlands. Unterwegs zu sein und neue Dinge zu entdecken, macht mich glücklich. Alleine bin ich jedoch nicht gern auf Reisen.

5. Ich würde am liebsten sofort morgen auswandern.

6. Ich bin schokoladenabhängig und im Herzen unheimlich gefräßig.

7. Als ich meinem allerersten Schokohasen ins Ohr biss, weinte ich danach bitterlich, weil mir der Hase so leid tat. Ob ich ihn später weiterverputzt habe, wurde mir nicht überliefert.

8. Der Sport, der mir Spaß macht, muss leider noch erfunden werden. Sport und ich werden niemals Freunde, was ich zutiefst bedaure. Kommenden Montag starte ich mal wieder einen der äußerst seltenen "Sportprojekte": einen Zumba-Kurs.

9. Ich kann mir sehr gut Geburtstage, Adressen und Telefonnummern merken. Auch von Leuten, mit denen ich seit Jahren nichts mehr zu tun habe. Geschichtszahlen dagegen kann ich mir so gut wie gar nicht merken. Und Gedichte und Witze überhaupt nicht. Auch mit Songtexten tue ich mich teils schwer (sogar mit meinen eigenen *lach*).

10. Ich habe unnormal extremes Lampenfieber vorm Auftritt. Aber ich arbeite dran. Je mehr ich wieder auftrete, desto besser wird es sicherlich.

11. Mit der Psyche von Katzen und Schafen kenne ich mich ziemlich gut aus, weil beide "Tiergruppen" schon vor mir in meiner Familie waren. Ich bin unter Menschen, Miezen und Mähmähs aufgewachsen.


11 Fragen an die Blogger:
1. Worauf bist du stolz?
2. Was würdest du gern besser können?
3. Welche 5 Dinge sind für dich unverzichtbar?
4. Welche Sprachen sprichst du? Oder bist du eher / auch mathematisch begabt?
5. Was ist deine Lieblingsmusikrichtung?
6. Gehst du gern auf Konzerte?
7. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was wäre dein Traumjob? (Oder hast du ihn etwa bereits?)
8. Wovon bist du abhängig?
9. Welche Talente hast du?
10. In welcher Epoche würdest du gern leben und warum?
11. Tee oder Kaffee?


Ich tagge die folgenden Personen (es ist gar nicht so einfach, Blogs mit weniger als 200 Lesern zu finden):

1. Miene von My Life With An Omnivore...
2. Mama Mia von Mama Mia....!
3. miss viwi von |:::VEGGIETORIA:::|
4. Tuffi von Tuffi... is dann mal veg...
5. Homeveganer von Homeveganer
6. Natalie von Gemüse ist mein Gemüse
7. Sandra von Jetzt is(s)t sie vegan
8. Lena von loving vegan
9. Ina von Veg Mag
10. Susanne von Pustekuchen
11. Lisza von Mein veganes Leben

Kommentare:

  1. Hey Gesa, schön, dass du mitgemacht hast.
    Bei deiner Aussage, dass der Sport, der dir Spass macht erst noch erfunden werden muss, musste ich echt lachen. Mir geht es genauso haha und das Beste:ich bin die Tochter eines Fitnesstrainers :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist bei mir ähnlich. Mein Vater war, als er noch unterrichtete, u.a. Sportlehrer... ;-D Lustige Gemeinsamkeit!

      Löschen
  2. Hallo Gesa,
    vielen Dank das du auch an mich gedacht hast. Ich möchte aber die Fragen nicht beantworten, irgendwie ist das nicht so mein Ding.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      das ist doch kein Problem, ist ja alles freiwillig ;)

      Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. Hey Gesa,
    danke fürs taggen aber ich habe schon mal mitgemacht ;) Hier der Post:
    http://puustekuchen.bplaced.net/wordpress/2013/01/15/11-dinge-uber-mich/

    liebst <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Smü,

      okay, danke für den Link :)

      Liebe Grüße und auch dir ein schönes Wochenende!

      Löschen
  4. Hej Gesa, danke fürs Taggen, habe den Tag allerdings auch schon einmal mitgemacht, aber ich beantworte einfach mal hier die Fragen, hoffe das ist ok :)
    1. Worauf bist du stolz? Auf meine Eltern. Dass sie einfach so mit Anfang 50 vegan geworden sind.
    2. Was würdest du gern besser können? Ich wäre gerne disziplinierter, was Sport angeht. Und ich würde gerne Saxophon spielen können.
    3. Welche 5 Dinge sind für dich unverzichtbar? Mein Ipod, weiße Tshirts, Bananen, Internet, Bücher :D
    4. Welche Sprachen sprichst du? Oder bist du eher / auch mathematisch begabt? Englisch fließend, ansonsten noch Dänisch, Schwedisch, Französisch und ich habe ein Latinum; Mathe naja geht so. Habe BWL studiert, von demher bin ich zumindest nicht der Totallooser
    5. Was ist deine Lieblingsmusikrichtung? Indie/Alternative/Rocj
    6. Gehst du gern auf Konzerte? JA!
    7. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was wäre dein Traumjob? (Oder hast du ihn etwa bereits?) Recherchiererin für alles mögliche :D Vegancoach
    8. Wovon bist du abhängig? Musik, Internet
    9. Welche Talente hast du? Gute Laune versprühen, für meine Freunde da sein, mir unnütze Dinge merken
    10. In welcher Epoche würdest du gern leben und warum? ich mag es jetzt zu leben, würde in keiner anderen Epoche leben würden, dennoch mag ich das hier und jetzt und die Zukunft zu gestalten und hoffentlich in gewisser Weise zu verbessern
    11. Tee oder Kaffee? Tee!

    AntwortenLöschen
  5. Hej Gesa, danke fürs Taggen, habe den Tag allerdings auch schon einmal mitgemacht, aber ich beantworte einfach mal hier die Fragen, hoffe das ist ok :)
    1. Worauf bist du stolz? Auf meine Eltern. Dass sie einfach so mit Anfang 50 vegan geworden sind.
    2. Was würdest du gern besser können? Ich wäre gerne disziplinierter, was Sport angeht. Und ich würde gerne Saxophon spielen können.
    3. Welche 5 Dinge sind für dich unverzichtbar? Mein Ipod, weiße Tshirts, Bananen, Internet, Bücher :D
    4. Welche Sprachen sprichst du? Oder bist du eher / auch mathematisch begabt? Englisch fließend, ansonsten noch Dänisch, Schwedisch, Französisch und ich habe ein Latinum; Mathe naja geht so. Habe BWL studiert, von demher bin ich zumindest nicht der Totallooser
    5. Was ist deine Lieblingsmusikrichtung? Indie/Alternative/Rocj
    6. Gehst du gern auf Konzerte? JA!
    7. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was wäre dein Traumjob? (Oder hast du ihn etwa bereits?) Recherchiererin für alles mögliche :D Vegancoach
    8. Wovon bist du abhängig? Musik, Internet
    9. Welche Talente hast du? Gute Laune versprühen, für meine Freunde da sein, mir unnütze Dinge merken
    10. In welcher Epoche würdest du gern leben und warum? ich mag es jetzt zu leben, würde in keiner anderen Epoche leben würden, dennoch mag ich das hier und jetzt und die Zukunft zu gestalten und hoffentlich in gewisser Weise zu verbessern
    11. Tee oder Kaffee? Tee!

    AntwortenLöschen